Wolfgang Loibl Gedichte

In deinem wilden Garten

I

Lass deinen tiefen Atem,
lass dein Vertrauen in aufrichtige Liebe
berührend durch die Haut der Welt dringen.

Lass mich schweigend ruhen
über den Liedern deines Herzens
und staunen über deine beharrliche Hingabe.

An deinen Instinkt,
an dein Sinnen will ich mich schmiegen
wenn ich deinen wiegenden Bauch liebkose.

Ich will in deinen Schoß fallen,
wie Sommerregen auf rote Erde
und dich in deiner bloßen Schönheit begehren.

In deinem wilden Garten
werden aus vielen bunten Mündern
Antworten auf dir vertraute Zweifel wachsen.

Kommentieren

Wolfgang Loibl Gedichte

Neueste Beiträge

Kategorien

Nach Zeitraum

Wolfgang Loibl

Freischaffender Maler, selbständiger Grafiker, Visionssuchebegleiter der Shambhala Wilderness Schule und ich schreibe gerne.

Kontakt