Wolfgang Loibl Gedichte

Versäumnis

V

Wenn du sagst, du könntest diesen Weg leider nicht mit mir gehen,
bricht es dem leidenschaftlich und immer Liebenden in mir das Herz. 

Der mir erwachsene, sich selbst Liebende aber sagt zu dir zärtlich:
du versäumst undenkbare Himmel und ein Heimkommen in ihnen.

Kommentieren

Wolfgang Loibl Gedichte

Neueste Beiträge

Kategorien

Nach Zeitraum

Wolfgang Loibl

Freischaffender Maler, selbständiger Grafiker, Visionssuchebegleiter der Shambhala Wilderness Schule und ich schreibe gerne.

Kontakt